Pressemeldungen

12.05.2016

Fakten zur beliebten Verpackung

Der Kunststoff Polyethylenterephthalat oder kurz PET feiert 2016 seinen 75. Geburtstag. Ursprünglich als Alternative zur Herstellung von Textilfasern entwickelt, ist das Material heute eines der wichtigsten in der Verpackungs- und Textilindustrie. Flaschen aus PET haben den Getränkemarkt nachhaltig geprägt. Über 85 Prozent der alkoholfreien Getränke werden in Deutschland mittlerweile in PET-Einweg- oder PET-Mehrwegflaschen abgefüllt. Doch noch immer liest man widersprüchliche Aussagen zum Thema. Immer wieder heißt es, PET sei schädlich für Gesundheit und Umwelt. Aber stimmt das überhaupt? Die gängigsten PET-Mythen im Faktencheck.

10.05.2016

Seit über zwei Jahrzehnten steht das auf Produkt- verantwortung der Hersteller und Vertreiber basierende System der Wertstoffentsor-gung auf allen Stufen im Wettbewerb. So garantiert es beste ökologische und wirt-schaftliche Ergebnisse bei hoher Verbraucherfreundlichkeit. Anstatt dieses System für zusätzliche Wertstoffe auszubauen, blockieren die Kommunen und drängen auf Rekommunalisierung. Für diese Verstaatlichung behaupten sie Bürgernähe und Voll-zugsfreundlichkeit, doch faktisch wird dadurch Weiterentwicklung einer ökologischen Kreislaufwirtschaft verhindert. Dabei stehen einzig die Einnahmen im Fokus, nicht die Umweltbilanz oder die steigenden Gesamtkosten für Bürger und Wirtschaft.

19.04.2016

Mit der Rekordteilnehmerzahl von über 130 hat die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen am 13. und 14. April 2016 die Erfolgsgeschichte ihrer Lebensmittelverpackungstagung fortgeschrieben. Bereits zum zehnten Mal präsentierten und diskutierten erfahrene und kompetente Referenten aus Industrie, Behörden und Prüf-/ Forschungsinstitutionen brandaktuelle Themen.

06.04.2016

Der Kunststoff Polyethylenterephthalat oder kurz PET feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag.

04.04.2016

Das Eco Design von Kunststoffverpackungen steht im Fokus einer Studie des Öko-Instituts in Freiburg. Im Auftrag des „Runden Tisches Eco Design von Kunststoffverpackungen“, der 2014 von der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. ins Leben gerufen wurde, evaluierte das Institut bestehende Methoden und Hilfsmittel zum Eco Design von Kunststoffverpackungen.

09.03.2016

Die große Anzahl von Force Majeure-Meldungen in Deutschland und Europa hat im letzten Jahr zu erheblichen Belastungen für die Kunststoffverpackungshersteller geführt. Rohstoffverknappungen gingen einher mit Preiserhöhungen. Im Rahmen ihrer öffentlichen Stellungnahmen zu dieser Thematik hatte die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen auf die Wichtigkeit einer guten Zusammenarbeit zwischen Rohstoffproduzenten und Verarbeitern verwiesen.

02.03.2016

„Azubis werben Azubis“ lautete das Motto des ersten IK-Kurzfilmprojekts, das letzte Woche mit einer bunten Palette an Kurzfilmen endete. Die Ergebnisse sind vielfältig – mal mit eigener Musik, mal mit sprechenden Untertiteln, mal mit einem zwinkernden Auge. Trotz der verschiedenen Ansätze haben alle Videos eines gemeinsam: Der Ausbildungsalltag in der Branche wird informativ und insbesondere für andere Jugendliche als potenzielle Auszubildende ansprechend dargestellt.

01.02.2016

Seit 25 Jahren ist das duale Entsorgungs-system in Deutschland eine weltweit einmalige Erfolgsgeschichte. Hohe Recyclingquoten bei gleichzeitig immer geringeren Kosten für die Verbraucher hat es zum Vorbild für viele Staaten gemacht. Die Produktverantwortung der Industrie mit einem freien Wettbewerb sind dabei wesentliche Faktoren.

29.01.2016

Eine umfangreiche Umfrage zum Kunststoffimage in Deutschland, an der sich auch die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen beteiligt hat, zeigt für den Werkstoff airpop/EPS (auch bekannt als Styropor) erfreuliche Ergebnisse.

05.01.2016

Die deutsche Kunststoffverpackungsindustrie geht mit Zuversicht in das neue Jahr. Das zeigen die Ergebnisse des IK-Konjunkturtrends für das erste Quartal 2016.

1 / 21